Als Unternehmer soziale Verantwortung übernehmen:  Ein Aufruf der Unternehmer-Initiative Niederrhein, die sich gemeinsam mit action medeor für das Menschenrecht auf Gesundheit einsetzt

 © action medeor
© action medeor

Liebe MC-Mitglieder, liebe Unternehmer!   


Als Mitglieder der Unternehmer-Initiative Niederrhein freuen wir uns bei unserem Engagement für action medeor immer über die Unterstützung anderer Unternehmen. Als Multiplikator, als Spender, oder auch als festes Mitglied der Unternehmer-Initiative.


Weltweit nehmen klimabedingte Krankheiten und Katastrophen zu. In einigen Regionen der Welt können zahlreiche Menschen aufgrund klimatischer Veränderungen seit Jahren keine Ernte mehr einholen. Hinzu kommen gewaltsame Konflikte, die die Menschen dazu zwingen, ihr zu Hause zu verlassen. „Wir verzeichnen inzwischen einen deutlichen Wandel bei den klimabedingten Krankheiten. Vor allem südlich des Äquators bleiben Regenzeiten immer häufiger aus – und wenn sie kommen, dann oft als Starkregen mit Überschwemmungen katastrophalen Ausmaßes“, sagt action medeor Vorstand Christoph Bonsmann. In solchen Fällen wird der lang ersehnte Regen dann zur gesundheitlichen Bedrohung. „Die Trinkwasserversorgung in den Überschwemmungsgebieten bricht vielfach zusammen und es besteht die Gefahr eines Cholera-Ausbruchs“, so Bonsmann. Gleichzeitig steigt das Malaria- und Dengue-Fieber-Risiko.


Die WHO prognostiziert bis zum Jahr 2050 einen weltweiten Anstieg von 250.000 klimabedingten Todesfällen pro Jahr aufgrund von Hitze, Mangelernährung, Malaria und Durchfallerkrankungen. Vor allem Kinder von dieser krisenhaften Entwicklung besonders betroffen. Ihr noch schwach ausgebildetes Immunsystem kann den Krankheitserregern oft nichts entgegensetzen.


Damit notleidende Menschen weltweit schnell behandelt werden können, liefert action medeor als Notapotheke der Welt, Medikamente und medizinische Ausrüstung in die betroffenen Gebiete.  


Auch Sie können uns dabei unterstützen! Tragen Sie diese Informationen als Multiplikator weiter, spenden Sie an action medeor oder werden Sie Teil der Unternehmer-Initiative und engagieren Sie sich gemeinsam mit uns auf Ihre ganz persönliche Weise für die Notapotheke der Welt.


Weiteres dazu erfahren Sie auf der Website der Unternehmer-Initiative: www.ui-niederrhein.de 

Ihre Ansprechpartnerin Miriam Colonna ist per E-Mail miriam.colonna@ui-niederrhein.de oder telefonisch unter 02156 9788-353 zu erreichen.

 

Wir sind für alle Spenden dankbar:
Sparkasse Krefeld, DE78 3205 0000 0000 0099 93, BIC: SPKRDE33
Stichwort: „UI Niederrhein für Menschen in Not“
Sie können auch online über das Spendenformular spenden.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!